So bleibt Eure Sommerhaut gepflegt und die Bräune Euch treu

So bleibt Eure Sommerhaut gepflegt und die Bräune Euch treu

Die Luft wird wärmer, die Röcke kürzer – der Sommer steht endlich vor der Tür! Während die Bikinis in die obere Schrankschublade wandern und die reichhaltige Gesichtspflege gegen eine leichte Gelcreme ausgetauscht wird, vergessen wir unseren Körper zu dieser Jahreszeit oft komplett. Ja, die Gesichtshaut braucht im Sommer eine leichtere Creme als im Winter, das stimmt. Das heißt aber nicht, dass die Haut unseres Körpers jetzt ganz allein zurecht kommt.

 

 

 

Übrigens: Auch die Bräune hält länger, wenn man sich im Sommer gut um seine Haut kümmert! Es lohnt sich also doppelt.

 

 

 

 

Was man oft unterschätzt: Die Haut verliert durch Schwitzen viel Feuchtigkeit, die allein durch Wasser nicht wieder aufgefüllt werden kann. Sonne, Chlor und Salzwasser trocknen sie zusätzlich aus und bedeuten für sie Stress. Ein mildes, pH-neutrales Duschgel sollte deshalb der Anfang der neuen Pflegeroutine sein, um die Lipide nicht aus der Haut zu waschen.

Unsere Duschpflegen von FOAMIE zum Beispiel reinigen sanft und pflegen in einem Schritt. Achtet darauf, dass ihr Sonnencreme am Abend immer gut entfernt, damit die enthaltenen Filter die Poren nicht verstopfen und die Haut sich regenerieren kann. Nur, wenn die Haut gründlich gereinigt ist, können anschließende Wirkstoffe optimal von ihr aufgenommen werden. Hierzu eignet sich eine Pflege, die die Haut regeneriert und viel Feuchtigkeit spendet.

 

Unsere zwei neuen Festen Duschpflegen spenden dem Körper intensive Feuchtigkeit entweder mit einem Mix aus Mango & Orange oder mit Wirkstoffen aus Kirschblüte und ReismilchUnd das natürlich (wie immer bei FOAMIE) zu 100 % plastikfrei, vegan und tierfreundlich. Die Festen Duschpflegen reichen für 25 Anwendungen. Dank ihrer praktischen Form und Größe sind sie besonders platzsparend beim Transport und wirken sich so positiv auf Emissionen und Ressourcen aus. 

Jetzt aber zurück zur zum schönen Sommerteint: Wer gesund und gleichmäßig bräunen will, sollte sich vor allem nicht zu viel und keinesfalls ungeschützt in der prallen Sonne aufhalten. Wie wir alle wissen, schaden UV-Strahlen unseren Zellen und verursachen nicht nur Falten, sondern können im schlimmsten Fall sogar Hautkrebs begünstigen. Wer seinen frischen Teint aber möglichst lange genießen will, sollte ein paar Regeln beachten:

Regelmäßig zum Peeling greifen: Sind alle abgestorbenen Hautschüppchen vor dem Sonnen entfernt, bleibt die Bräune länger und die Haut bräunt gleichmäßiger. Ist die Bräune schon da, solltet ihr mit Peelings lieber sparsam sein, um die pigmentierten Hautschuppen nicht direkt wieder zu entfernen. Auch beim Abtrocknen deshalb besser tupfen, als rubbeln.

  

Um die Sommerbräune ohne viel Sonne zu erhalten, muss man den Regenerationsprozess der Haut verlangsam. Dabei hilft viel Feuchtigkeit von innen und von außen! Auf Wirkstoffe wie Glycolsäure oder Retinol solltet ihr verzichten, da diese den Regenerationsprozess sogar noch beschleunigen können. Jeden Tag Karotten essen! Das in ihnen enthaltene Betacarotin (steckt außerdem auch in Paprika, Tomaten und Kürbis) wird vom Körper in Vitamin A umgewandelt und als farbgebender Stoff in der Haut eingelagert.

Bloß keinen Sonnenbrand kriegen! Abgesehen von der Gefahr für die Gesundheit, schält sich die Haut nach ein paar Tagen meist und wird fleckig. Langes, sehr heißes Duschen oder Baden trocknet die Haut zusätzlich aus und sorgt dafür, dass sie schuppig und die Bräune „ausgewaschen“ wird. Sieht nach vielen Regeln aus, ist aber eigentlich ganz simpel. Achtet auf euch und euren Körper, dann seid nicht nur ihr happy, sondern auch eure Haut. FOAMIE unterstützt euch dabei mit unserem Summer Duo Set und wünscht einen klasse Sommer mit unseren neuen, sommerlichen Düften!